Mein Kunde hat gekündigt! Was ist jetzt zu tun?

„Nichts, da kann man doch nichts machen!“ Dass habe ich schon so oft gehört und es ist das Falscheste was Sie tun können. Denn wenn der Kunde gekündigt hat, ist dies auch ein Alarmsignal für die noch bestehenden Kunden. Hier ist sofortige Analyse gefragt. Sprechen Sie mit ihrem Kunden und fragen Sie ihn offen, woran es liegt, was los ist, wo der Schuh drückt. Tun Sie alles um die wahren Gründe der Kündigung zu erfahren, denn das ist Ihre einzige Chance unter Umständen den Verlust weiterer Kunden zu stoppen.

Es gibt nur zwei Gründe warum ein Kunde kündigt. Er ist nicht mehr mit Ihrem Leistungsportfolio zufrieden (zu teuer, zu schlecht, zu langweilig) oder andere Umstände, die Sie nicht beeinflussen können, zwingen ihn dazu. Bei letzterem  brauchen/können Sie nichts tun. Aber aufgepasst! Bei Ihrer Analyse der Kündigungsgründe müssen Sie genau hinschauen. Denn keiner sagt dem anderen direkt, „Du bist zu teuer, zu schlecht und zu langweilig“. Es heißt dann meist, „die Branche, der Wettbewerb, die Kostenstrukturen“. Also gut hinhören und die richtigen Fragen stellen. Ihre einzige Chance!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.